Kindertagesstätte Ulla Schott

Die Inanspruchnahme einer Tagesmutter für die Betreuung eigener Kinder setzt bei den Eltern ein hohes Maß an Vertrauen voraus. Ich bin mir bewusst darüber, dass die Eltern "Ihr Liebstes" in meine Obhut geben. Deshalb ist es mir wichtig, dem Vertrauen und der Verantwortung gerecht zu werden. So kann ich mit Hilfe der Eltern die Entwicklung ihrer Kinder begleiten und sie ein Stück auf ihrem Wege unterstützen.

Krabbler

Die ersten Lebensjahre sind im Leben eines Kindes von einzigartiger Bedeutung: Nie wieder erwerben Kinder mit so viel Anstrengung und Willenskraft grundlegende Eigenschaften wie:

Gehen, Sprechen, Denken, Beobachten und Verstehen.

 

 

Betreungsalter, -Zeiten und -Beiträge

  • In meiner Kinderstube werden Kinder im Alter von von 0 bis 3 Jahren betreut.
  • Die Betreungszeiten sind in der Regel an Wochentagen (Mo. bis Fr.) 6:30 bis 17:00 Uhr. Durch flexible Betreungszeiten können spezielle Elternbedürfnisse erfüllt werden, so können Sonderregelungen für Betreung bei Nacht oder an Wochenenden vereinbart werden.
  • Seit dem 1. Juli 2007 bezahlen Eltern den gleichen Betreuungsbeitrag, den sie für einen Kita-Platz bei entsprechenden Betreungsleistungen zahlen würden. Die Höhe der Beiträge werden von der Gemeindeverwaltung von Hartmannsdorf festgelegt.
 
Top of page Top of page

Betreungskonzepte und -Schwerpunkte

Kontaktaufnahme

  • Die Familie des zu betreuenden Kindes und die Betreuungsperson lernen sich bei einem ersten Kontaktgespräch kennen und entscheiden danach, ob die Betreuung aufgenommen wird oder nicht.
  • In Abhängigkeit von Alter und Entwicklungsstand des Kindes wird eine angemessene Eingewöhnungszeit vereinbart.
Spielhaus

Dabei orientiere ich mich am Alter und am Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes. Kinder zeigen durch ihre Ausdrucksmittel, welche Wünsche und Bedürfnisse sie haben.

... zum Kontaktformular

 

Konzeptionelle Schwerpunkte

  • Kinder sind kompetent von Geburt an und sind als eigenständige Persönlichkeiten zu achten.
  • Die Förderung der körperlichen, geistigen, sozialen und emotionalen Entwicklung des Kindes steht im Mittelpunkt des Tagesablaufes in meiner Kindertagesstätte.

  • Musikerziehung ist für Kinder sehr wichtig, deshalb wird viel gesungen und mit Instrumenten (Triangel, Trommel, Klangholz, Schelle, Tamborin uam.) musiziert.
  • Die Förderung der körperlichen, geistigen, sozialen und emotionalen Entwicklung des Kindes steht im Mittelpunkt des Tagesablaufes in meiner Kindertagesstätte.
  • Ein besonderes Augenmerk widme ich dem Thema Kinder und Gärten, wobei jahreszeitlich begründete Ereignisse und Abläufe Anregungen für Spiele, Feste, Basteleien uam. geben.
 
Top of page Top of page

Kindgerechte Räumlichkeiten und Vollwertversorgung

Wohn-, Spiel- und Schlafstätten

  • In separaten kindgerechten Räumen im Erdgeschoss meines Wohnhauses können sich Kinder ungezwungen und gefahrlos bewegen.
  • Alle Möbel und Fußböden sind aus hellen freundlichen und ökologischen Hölzern hergestellt und entsprechend (Bienenwachs) behandelt.
Sprechpuppe

Alle Spielzeuge entsprechen ökologischen und kindgerechten Vorgaben und bestehen zum größten Teil aus naturbelassenen einheimischen Hölzern. Den Mittelpunkt des Spielzimmers bildet ein Spielhaus ganz aus Holz, das die Kinder nach Phantasie und Kreativität umbauen können.

Ruhe- und Schlafbedürfnisse jedes einzelnen Kindes werden individuell berücksichtigt und können durch getrennte Schlaf- und Spielräume zeitlich angepasst werden.

Sanitärbereich und Außenanlagen

Sandkasten
  • Ein großzügiges Bad ist mit kindgerechtem WC und Waschtisch ausgestattet.
  • Im räumlich weit angelegten Garten befinden sich Spielecken, ein Sandkasten sowie Schaukel- und Klettergerüste. Daneben gibt es ein umfangreiches Angebot an Erlebnisbereichen in der Natur.

... mehr dazu in der Bildergalerie

Biologische Vollwertküche

In meiner Kindertagesstätte werden jahreszeitlich bedingt vorwiegend biologische Produkte angeboten.

Brot essen

Zum Frühstück gibt es Brot mit selbstgemachter Marmelade oder Käse, daneben steht stets Obst oder Gemüse als Finger-food für zwischendurch bereit (saisonbedingt Äpfel, Apfelsinen, Bananen, Melone, Gurken, Möhren, Kohlrabi usw.).

Das Mittagessen besteht aus gesunden und abwechslungsreichen Mahlzeiten, vorwiegend mit Kartoffeln und einheimischem Gemüse und Kräutern (im Sommer aus dem eigenen Garten). Für die ganz Kleinen wird das Essen püriert oder zerkleinert.

Nachmittags gibt es Rosinenbrötchen oder Plätzchen, aber auch einmal selbst gebackenen Kuchen.

Als Getränke stehen jederzeit Tee, Milch oder Saft zur Verfügung.

 
Top of page Top of page